Wir empfehlen

H&S Schlaf- und Nerventee N Filterbeutel
H&S Schlaf- und Nerventee N Filterbeutel
Abbildung ähnlich
4,20 €
20X2.0 g
10,50 €/100 g
SIDROGA Passionsblumenkraut Arzneitee lose
SIDROGA Passionsblumenkraut Arzneitee lose
Abbildung ähnlich
3,95 €
4,95 €*
50 g
7,90 €/100 g
SCHLAF NERVENTEE N Aurica
SCHLAF NERVENTEE N Aurica
Abbildung ähnlich
6,85 €
100 g
6,85 €/100 g
SCHLAF- UND NERVENTEE Bombastus N Filterbeutel
SCHLAF- UND NERVENTEE Bombastus N Filterbeutel
Abbildung ähnlich
4,55 €
20X2.0 g
11,38 €/100 g

Tees für guten Schlaf

 

© Antonioguillem AdobeStock 307475251
 
Um tagsüber fit und ausgeglichen zu sein, ist ein erholsamer Schlaf die wichtigste Voraussetzung. Probleme beim Ein- und Durchschlafen sind nicht nur ärgerlich, sondern im Endeffekt sehr ungesund. Eine natürliche Art, für besseren Schlaf zu sorgen, sind entsprechende Tees. Hier gibt es einige Sorten, die teilweise schon seit langer Zeit eingesetzt werden, um bei Schlafproblemen Linderung zu verschaffen. Grundsätzlich ist die hilfreiche Wirkung der Inhaltsstoffe also bekannt und teilweise auch bereits sehr lange erprobt. Tees sind darüber hinaus ein deutlich milderes Mittel als Schlaftabletten.
Dennoch sind Schlaftees keine Wundermittel und es gibt keine Garantie, dass der Tee direkt die erhoffte Wirkung entfaltet. Einerseits besteht die Möglichkeit, dass eine bestimmte Sorte bei einem Probanden nicht hilft, andererseits jedoch ein anderer Tee die erhoffte Wirkung erzielt. Man muss also möglicherweise ein wenig herumprobieren und das unter Umständen auch über einen längeren Zeitraum, um eine Wirkung zu erzielen oder mit Sicherheit festzustellen, dass der Tee nicht wirkt.
Wichtig ist auch die Dosierung der Inhaltsstoffe. Bei frei verkäuflichen Kräutertees ist diese oft vergleichsweise niedrig. Will man sichergehen, dass man eine wirkungsvolle Mischung erhält, ist es deswegen sinnvoll, auf einen medizinischen Tee zurückzugreifen.

Zu den Teesorten, die für besseren Schlaf sorgen können, zählen zum Beispiel Kamille und Hopfen. Beide verfügen über eine beruhigende Wirkung. Hopfen wird in Schlaftees häufig mit Baldrian kombiniert. Auch dieser wirkt vor allem beruhigend und wird nicht nur gegen Schlafstörungen eingesetzt, sondern auch bei Unruhezuständen. Weitere hilfreiche Kräuter für guten Schlaf sind Lavendel, Zitronenmelisse und Passionsblume. Allen gemeinsam ist eine beruhigende Wirkung, Lavendel wird daneben auch gegen weitere Beschwerden angewendet, u.a. bei Kopfschmerzen. Zitronenmelisse wirkt vor allem im Sommer nebenbei auch erfrischend.
Es gibt also einige Heilkräuter, die in unterschiedlichen Kombinationen oder auch einzeln genutzt werden können, um die Schlafqualität auf natürliche Art und Weise zu verbessern. Bei Unsicherheiten oder wenn Überempfindlichkeiten oder sogar Allergien gegen eine dieser Pflanzen bestehen könnten, ist es sinnvoll, die Verwendung eines Schlaftees vorher mit dem Hausarzt abzuklären.
Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
drucken
nach oben